Unternehmensnachfolge:  2. BildungsTREFF des UNZD e.V. in Nürnberg

Unternehmensnachfolge: 2. BildungsTREFF des UNZD e.V. in Nürnberg

Unternehmensnachfolge:
Am vergangenen Samstag trafen sich Mitglieder des UNZD e.V. zum 2. BildungsTREFF in Nürnberg.

Es ging um die Frage, wie Menschen im schwierigen Umfeld der Unternehmensnachfolge besser sensibilisiert werden können. Je frühzeitiger betroffene Unternehmer gewonnen werden, sich von Experten des UNZD informieren und beraten zu lassen, umso größer sind die Erfolgsaussichten für die Unternehmensnachfolge.
Einem Artikel im Handelsblatt zufolge, suchen in den kommenden drei Jahren 620.000 deutsche Mittelständler einen Nachfolger.
Dort heißt es weiter, dass die Zahl derer, die sich für eine Unternehmensnachfolge interessiert deutlich sinkt.

Eine gewaltige volkswirtschaftliche Herausforderung bahnt sich an.

Es bedarf daher der Anstrengung aller Menschen, Experten ebenso, wie Laien, um diese Herausforderung zu meistern. Zunächst muss das Thema ins Bewusstsein aller Menschen in Deutschland gebracht werden. Eine sensible Ansprache ist erforderlich, da es sich vielfach um ein Tabuthema handelt. Zu viele Fragen sind von den agierenden Unternehmern zu beantworten und oft sind diese sehr gefühlsbelastet. Das führt dazu, die Nachfolge nicht aktiv anzugehen und sie auf die lange Bank zu schieben.

Die Erfahrungen aus dem 1. BildungsTREFF und die exzellente Vorbereitung von unseren Mitgliedern und Unternehmensnachfolgeexperten Bernhard Gehri und Edgar Häfner haben dazu geführt, dass wir direkt in das Thema einsteigen konnten.
Es wurden viele frische Ideen zu den Themen Strategie, Kommunikation, Empfehlung als zentrales Mittel zur Kontaktaufnahme und den weichen Faktoren, allen voran der Serviceorientierung zusammengetragen.

Die Ergebnisse werden von den Teilnehmern im Nachgang schriftlich fixiert und allen Mitgliedern des UNZD e.V. zugänglich gemacht.

Der 3. BildungsTREFF wird am Freitag Vormittag, dem 7.10.2016 in Berlin vor der Mitgliederversammlung und der Herbsttagung des Vereins stattfinden.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für den inspirierenden Austausch:
Thomas Uloth, Werner Fritsch, Dieter Wolf, Edgar Häfner, Bernhard Gehri und Achim Mülheims.

Kontaktaufnahme mit dem Verein:

UNZD – Unternehmensnachfolgezentrum Deutschland e.V.
Hindenburgring Süd 2
97318 Kitzingen
Telefon: +49 9321 26 29 01-1
E-Mail: kontakt@unzd.de
Vertreten durch den Vorstandsvorsitzender: Dieter Wolf

Sind Unternehmer oft einsame Menschen?

Wenn ja, was kann Sie aus der Einsamkeit herausführen?

Die Unternehmergruppe Eisbär ist nun gegründet!

Ich habe die Ehre als erster in einem 10-Minuten-Beitrag am kommenden Donnerstag mein Geschäft vorzustellen.

Das Thema meines Beitrags:
Sind Unternehmer oft einsame Menschen?
Wenn ja, was kann Sie aus der Einsamkeit herausführen?

Wer Unternehmer ist, oder Unternehmer kennt, für die das Thema interessant ist, bekommt von mir auf Anfrage kurzfristig eine Einladung zu unserem Unternehmerfrühstück am Donnerstag dem 10.9.2015.

Was man beruflich davon hat, Mitglied in einer Unternehmergruppe zu werden – und persönlich Kontakte zu knüpfen. Hier ein Ratgeber (Tagesspiegel online):
Tagesspiegel online

Meine Motivation

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, mittelständische Unternehmer zu unterstützen, ihren Erfolg zu befördern und die Nachfolge in ihrem Unternehmen mit Freude zu gestalten.

Ich bin selbst in einem mittelständischen Familienunternehmen aufgewachsen und kenne die typischen Einschränkungen, die damit verbunden sind:

  • Überdurchschnittlich lange Arbeitszeiten des Inhabers
  • Wenig Zeit für die Familie
  • Gelegentliche finanzielle Engpässe
  • Ineffektives oder gar kein Marketing
  • Kein klarer Plan für die Zukunft des Unternehmens
  • Denken und Handeln von einem Tag zum anderen

Seit ich vor fast 30 Jahren eine Coaching-Ausbildung begonnen habe, konnte ich immer wieder erleben, wie bereits etwas Zeit und die richtigen Fragen den Erfolg deutlich steigern und die genannten Einschränkungen mindern.

Diese praktischen Erfahrungen möchte ich mit weiteren Unternehmern teilen.

Mittelständische Unternehmer schaffen nachhaltige und sinnvolle Dienstleistungen, Wirtschaftsgüter und Arbeitsplätze, von denen wir alle profitieren.

Meine Beratung und mein Coaching tragen dazu bei, dass Sie weiterhin und langfristig Ihren wertvollen Beitrag als Unternehmer für unsere Gesellschaft leisten können.

Möchten Sie mehr wissen? Dann rufen oder schreiben Sie mich an und vereinbaren Sie ein kostenloses Vorgespräch!

Kontakt

Was mache ich anders?

Was mache ich anders als die geschätzten anderen 30.000 Berater und Coaches, die in Deutschland unterwegs sind?

Diese Frage wird in Kürze diese Web-Visitenkarte beantworten.

Sie können gespannt sein …